Niklas Seidl "Nachbarie" (2010)

***For English Version see below***

Musikperformance mit Video


In der JVA Gotteszell treffen zwei Systeme des Überwachens und Strafens aufeinander. Ein ehemaliges Kloster, in dem Dominikanerinnen einst freiwillig der Welt entsagten, ist heute die Frauenjustizvollzugsanstalt des Landes.

Anstelle der religiösen Dispositive der Macht vollstreckt nun das System der Justiz den Ausschluss von der Gesellschaft. Ein Künstlerteam, bestehend aus dem Komponisten Niklas Seidl, dem Theaterwissenschaftler Jan Rohwedder und dem Klangregisseur Sebastian Schottke, wirft einen Blick hinter die Gefängnismauern und reflektiert gemeinsam mit Häftlingen der JVA Gotteszell Arbeit und Gemeinschaft "hinter Gittern".

In einer Musik- und Videoperformance stellen sie das Ergebnis der Zusammenarbeit in der Marienkapelle der Haftanstalt vor – hier wird der Zuschauer zum "Einbrecher" in eine sonst verschlossene Welt.

Komposition: Niklas Seidl
Dramaturgie: Jan Rohwedder
Klangregie: Sebastian Schottke
Video: Andreas Mihan
Mitwirkende: Inhaftierte der JVA Gotteszell

Anfahrt:
Herlikofer Straße 19, 73527 Schwäbisch Gmünd

11:30 Uhr, Theaterhaus Stuttgart: Abfahrt Bus-Shuttle nach Schwäbisch Gmünd
12:45 Uhr, Bahnhof Schwäbisch Gmünd: Abfahrt Bus-Shuttle zur JVA Gotteszell
15:30 Uhr, JVA Gotteszell: Abfahrt Bus-Shuttle nach Göppingen-Hohenstaufen

Eintritt 10 €/ermäßigt 7 €


***English Version***

Sunday, October 3, 2 pm, Schwäbisch Gmünd
Marienkapelle der JVA Gotteszell

Über den Zaun der Nachbarie (2010)

Music performance with video

Composition: Niklas Seidl / Dramaturgy: Jan Rohwedder / Sound Design: Felix Dreher / Video: Andreas Mihan / Contributors: Inmates of the prison Gotteszell


What laws does living together in a neighbourhood follow?  A trio of young theatre creators investigate living together under "intensified conditions": Jointly with inmates of the JVA Gotteszell they jump "over the neighbouring fence" and process experiences behind bars in a music performance with video.

Entrance 10 € / reduced 7 €
Herlikofer Straße 19, 73527 Schwäbisch Gmünd
From train station Schwäbisch Gmünd, Bus 71, Bus Stop "Gotteszell"
11.30 am, Theaterhaus Stuttgart: Departure Bus-Shuttle to Schwäbisch Gmünd
12.45 pm, Train Station Schwäbisch Gmünd: Departure Bus-Shuttle to the Prison Gotteszell
3.30 pm, Prison Gotteszell: Departure Bus-Shuttle to Göppingen-Hohenstaufen

Zurück