Hannes Seidl / Daniel Kötter "Galerie"

***For English Version see below***

Parcours durch das Gelände des Klett Areals


Die Bilder des strukturellen Wandels sind geläufig: Leerstand, Brachlage, Verfall sind oft die Konsequenz der Veränderungen in der Lebens- und Arbeitswelt. Orte behalten dennoch ihre Geschichte, auch wenn das Leben bereits aus ihnen gewichen ist. Aber auch im Kleinen geschieht dies jeden Tag, nach Feierabend, wenn sich durchaus belebte Gebäude wie die des Klett Areals in eine Ansammlung toter Flure verwandeln.

Doch was geschieht tatsächlich, wenn der letzte das Licht ausgemacht hat? Hannes Seidl und Daniel Kötter untersuchen in ihren gemeinsamen Arbeiten bereits seit längerem die spezifische Geschichte von Räumen. Durch die Entkoppelung der Wahrnehmung, durch die strukturelle Trennung von Bild und Ton schaffen der Komponist und der Videokünstler gewohnte Umgebungen, die unvermittelt ihre Rückseite preisgeben. Gemeinsam mit den Mitarbeitern der Klett Unternehmensgruppe erarbeiten sie einen Parcours, der ins Labyrinth der eigenen Wahrnehmung führt.

Konzept, Video, Komposition: Hannes Seidl und Daniel Kötter
Mitwirkende: Mitarbeiter der Klett Unternehmensgruppe

Anfahrt:
S1-S6, Haltestelle Feuersee

Kartenvorbestellung erforderlich an der Theaterhauskasse unter 0711 40 20 720

Achtung! Nur Reservierung für bestimmte Uhrzeiten möglich: Dienstag, 5. Oktober bis Donnerstag, 7. Oktober, 17 Uhr, 17.30 Uhr, 18 Uhr, 18.30 Uhr, 19 Uhr, 19.30 Uhr. Abholung und Bezahlung der Karten an der Abendkasse am Veranstaltungsort.

Eintritt 10 €/ermäßigt 7 €


***English Version***

Tuesday, 5th of October, 5 – 8 pm
Wednesday, 6th of October, 5 – 8 pm
Thursday, 7th of October, 5-8 pm
Stuttgart, Klett Areal

Galerie (2010)

music theater course through the grounds of the Klett area

Composition, Video, Direction: Hannes Seidl and Daniel Kötter

Contributors: Employees of the Klett Group

Probably every German schoolchild has held a book from the Klett publishing house at one time or another. But what happens behind the publisher’s doors as soon as the offices empty out? A labyrinth of a course, which video artist Daniel Kötter and composer Hannes Seidl have worked out together with employees at the publisher’s, tells the story of the secret life of the office chairs and coffee machines, the plants in the office and the printers. What books are they writing?

Entrance 10 € / reduced 7 € / Advance booking required at Theaterhaus box office!
Entry from 5 until 7.30 pm six persons per half-hour
S1, S2, S3, S4, S5, S6, Stop “Feuersee”

Zurück